Lolila

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

1997 wurde lolila (Kurzform von lovely little label) von Beate Engels und Berko van Boxmer in Neuss gegründet, um in erster Linie die eigene Musik zu sammeln und einem größeren Kreis von Menschen zugänglich zu machen. Dies geschah in den Anfangstagen auf Kassette.

Schon 1999 expandierte lolila zum Plattenlabel mit der Veröffentlichung der Connection-99-7inch. 2002 folgte ein Labelsampler als erste CD-Veröffentlichung.

2004 stieg Daniel Decker beim mittlerweile in Düsseldorf ansässigen Label ein, das zuvor bereits die Debüt-7inch "Songs Of Love And Fear" seines Pawnshop Orchestras bei lolila veröffentlicht hatte.

Nachdem man 2005 mit Broken Silence einen Vertriebspartner gefunden hatte, wurde die lolila Decker, Engels, van Boxmer GbR gegründet.

2007 wurde mit lolinet ein Netlabel-Ableger gegründet, der neben Samplern vor allem Singles und EPs von lolila Acts und Freunden gratis zum Download zur Verfügung stellt.

Artists

Freundeskreis

Da lolila die Bands aufgrund freundschaftlicher Zusammenhänge rekrutiert, sind auch folgende mit lolila verwandte Bands (z.B. da sie auf einigen Labelsamplern vertreten sind) ebenfalls zu nennen:

Weblinks